Anrufe mit unterdrückter Nummer

Wir lernen als junge und frische Escort-Agentur ja nicht aus. Insbesondere über das Thema Anrufe mit unterdrückter Nummer haben wir uns als Escortservice doch einige Gedanken gemacht. Schließlich ist der Markt in Berlin sehr groß und es gibt unzählige Plattformen im Internet und auch offline, in denen wir fleißig Werbung machen. Bekanntermaßen sind unsere Escort-Models auch keine Pizza, die man sich für 9,95 EUR mal eben nach Lichtenrade bestellen kann. Also nun, im Grunde schon, denn der Pizza-Service macht um 22:00 Uhr zu – wir nicht. 😉 

Wir haben es seit unserem Launch im Januar 2016 explizit zugelassen, dass man uns auch mit unterdrückter Telefonnummer erreichen konnte. Zugegeben, hier waren einige Anfragen dabei, mit denen wir nicht sonderlich viel anfangen konnten. Aber wie es eben manchmal so ist: hin- und wieder haben wir einen Anruf erhalten, in dem außer „wie viel“ und „wann kann ich Model XY treffen“ kein Wort gesprochen wurde. Nachdem wir aber einige Informationen zu unserem Konzept, dem Model der Wahl und dem Honorar abgeliefert hatten, wurden daraus in manchen Fällen noch ganz hervorragende Dates mit sehr höfliche, gepflegten und zuvorkommenden Gentlemen in schicken Hotels. 

In letzter Zeit haben wir unser Online-Marketing nun etwas intensiviert. Dabei müssen wir leider feststellen, dass auch sehr viele Spaß-Anrufer bei uns aufschlagen, die so sinnvolle Dinge tun, wie ins Telefon zu stöhnen, uns besoffen in unbekannten Sprachen vollquatschen oder anderen Seltsamkeiten. Daher haben wir uns entschlossen, ab sofort keine Anrufe mit unterdrückter Nummer mehr entgegen zu nehmen. Falls das bei dem ein- oder anderen von euch aus Gründen der Privatsphäre geschehen ist, dann nutzt bitte jederzeit gerne unser Buchungsformular. Das ist komplett anonym und ihr könnt eure Anfrage zu jedem Zeitpunkt völlig unverbindlich an uns schicken. 

Liebe Grüße

Olympia und Tassilo